Glückliche Tage

Theaterstück von Samuel Beckett

(Übersetzung: Erika und Elmar Tophoven)
Winnie: Erika Döhmen
Willie: Thomas Ney
Ausstattung: Kathrin Matzak
Regie, Bühne: Thomas Ney
Premiere: 21.04.2018
Aufführungsrechte beim S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main

Inhalt:
Winnie befindet sich in einer misslichen Lage: Von der Taille abwärts steckt sie in einem Erdhügel fest. Dennoch sucht und findet sie immer das Positive in ihrem Leben – fast immer. Sie plaudert munter vor sich hin und versucht ihren in einer Erdhöhle lebenden Gatten Willie in ihren Tagesablauf einzubeziehen. Ein Spiel über die Absurdität des menschlichen Daseins, die Mühen des Älterwerdens – und den Hauch von Liebe und Zärtlichkeit eines in die Jahre gekommenen Ehepaars.

Fotos:
Andreas Tamme
TONWERT21

(Klicken Sie auf eins der Vorschaubilder, um die Galerie zu starten.)

 

Gute Unterhaltung!